neunundneun zig Sessel

Studierende der TU Wien gestalten Stühle

 

05.03.2019 – 10.03.2019
designforum Wien

Im Zeitraum von fünf Jahren setzten sich rund 300 Architekturstudierende der TU Wien im Rahmen der Lehrveranstaltung Werkstatt Raum 1:1 des Forschungsbereichs Raumgestaltung intensiv mit dem Thema Wiederverwendung gebrauchter Baumaterialien auseinander. Die Aufgabe der Entwurfsübung bestand darin, aus einer gebrauchten Dreischichtplatte, welche schon auf der Baustelle ihre Dienste als Betonschalung geleistet hatte, einen Stuhl zu entwerfen. Im Zuge eines ressourcenschonenden Umgangs mit dem Material wurden knappe Plattenabmessungen von 100 x 50 Zentimeter vorgegeben. Über einen Schnittplan musste ein konstruktiv stabiler, aber auch ergonomisch perfekter Stuhl entwickelt werden. Konzipiert und betreut wurde das Projekt von den Lehrbeauftragten Günter Pichler und Mark Wallerberger vom Forschungsbereich Raumgestaltung.

Die Ergebnisse zeigen das hohe kreative Potenzial der Studierenden, als auch die Möglichkeit durch materielle und ökonomische Einschränkungen funktional hochwertige Stuhlprototypen zu entwerfen. Die Ambition bestand darin, aus mehr weniger zu machen: »Less is more« ist sicher eine der größten Herausforderungen unserer Zeit und das wichtigste Ziel eines nachhaltigen Produktdesigns. Im Rahmen der Ausstellung im designforum Wien werden die Publikation »neunundneun zig Sessel« sowie ausgewählte Stuhlprototypen präsentiert.

Eröffnung: Dienstag, 5.3.2019, 19 Uhr

Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa/So/Fe 11-18 Uhr

 

© designforum - Verein zur Förderung von österreichischem Design 2019


— designforum Wien
— designforum Vorarlberg
— designforum Steiermark
— designforum Tirol

login »JPETo™ CMS © Martin Thaller, Vienna, Austria