• Foto: Maderthaner

    Foto: Maderthaner

OpenIdea Designtalk: Franziska Maderthaner

Bilder MACHEN

 

07.03.2018, 18:00 Uhr
Fachhochschule Vorarlberg, Aula

Franziska Maderthaner: Bilder MACHEN

Die große Erzählung über die Geschichte der Bilder in unserer Welt, ihrer Bedeutung, ihrer Ikonographie obliegt üblicherweise der Kunstgeschichte. Bildermacher, durch die Jahrhunderte, von Malern, Zeichnern, Fotografen bis hin zu digital arbeitenden Grafikern erläutern ungern bis gar nicht den Entstehungsprozess und die Machart ihrer Werke. Auch viele heutige DIY Ratgeber beschränken sich auf rein technische Hinweise ohne vor der Folie der Zeit und der kulturellen, künstlerischen Entwicklungen zu argumentieren.

Seit circa 15 Jahren lässt die systematische Untersuchung von Bildern aus dem Blickwinkel bildender Künstler in Zusammenarbeit mit Experten aus der Naturwissenschaft neue Erkenntnisse aufscheinen. Möglich ist diese Herangehensweise durch Digitalisierung und Interdisziplinarität.

Franziska Maderthaner – selbst Malerin und Dozentin, hat viele dieser „Entdeckungen“, die seit 600 Jahren das „Bilder machen“ prägen, teilweise aber unbekannt sind, zusammengeführt und untersucht. Anhand von verblüffendem Bildmaterial und einer – der Kunstgeschichte nicht immer genehmen Interpretation scheint das „Bilder machen“ nun neu gedacht und überraschend kohärent in Gesellschaft, Wissen und Kultur eingebettet.

Wer hätte gedacht, dass die Linse, die Brille, das Leinen, die Farbtube oder die Kamera, später der Computer das „Bildermachen“ intensiver beeinflussen konnten als das Bildthema selbst? Oder wie ein Künstler es einmal ausdrückte: „It’s not what you make, it’s the way you make it...“

Franziska Maderthaner – 1962 geboren in Wien, lebt und arbeitet in Wien und im Waldviertel • 2004 bis 2006 Vorsitzende der IG Bildende Kunst/Österreich • seit 2000 ao. Professorin für Malerei und Grafik an der Universität für angewandte Kunst in Wien • 1998 Herausgeberin von »IDEALZONE WIEN — die schnellen Jahre 1978 – 1985« • 1991 Gründung von ART WORK, einer Agentur für angewandte Malerei • 1987 – 1999 Assistentin für Malerei und Grafik an der Hochschule für angewandte Kunst, Organisation und Konzeption diverser Ausstellungen („Kunstbaustelle MAK“, „Kunst und Politik“ im Parlament Wien, „Metalog“, Kunstforum Hartberg) • 1985 – 1987 Mitarbeiterin der Zeitschriften FALTER und PARNASS • Schriftliche Diplomarbeit „Über die politische Arbeit von Joseph Beuys“ • Seit 1984 Ausstellungstätigkeit • 1983 – 84 Assistentin von Martin Kippenberger • Während des Studiums Tätigkeit in der Galerie Peter Pakesch • 1980 – 1985 Studium an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien bei Herbert Tasquil (Kunstpädagogik) und Oswald Oberhuber (Grafik)

www.maderthaner.cc

— zur Übersicht

— Seite drucken

 

© designforum - Verein zur Förderung von österreichischem Design 2018


— designforum Wien
— designforum Vorarlberg
— designforum Steiermark
— designforum Tirol

login »JPETo™ CMS © Martin Thaller, Vienna, Austria