• Ingrid Brodnig (Foto: Ingo Pertramer)

    Ingrid Brodnig (Foto: Ingo Pertramer)

OpenIdea Design Talk

Ingrid Brodnig

 

19.10.2017, 19:00 Uhr
Fachhochschule Vorarlberg, Aula

Wie verändern sich die gesellschaftlichen Diskurse aufgrund der wachsende Nutzung digitaler Netzwerke?

Der Diskurs in digitalen Netzwerken unterscheidet sich von dem mit anwesenden Personen. Nimmt die digitale Kommunikation an Umfang zu, so wirkt sich dies auf andere Ebenen aus. Ingrid Brodnig hat sich ausgiebig mit diesen Veränderungen beschäftigt und nimmt in der aktuellen Diskussion über zukünftige Kommunikationsformen eine nicht häufig anzutreffende Position ein: Sie verzichtet auf die übliche Schwarz-Weiß Interpretation und wägt Vor- und Nachteile der aktuellen Entwicklungen mit einem äußerst differenzierten und fachkundigen Blick ab.

Diese Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem designforum Vorarlberg durchgeführt.

Ingrid Brodnig ist Journalistin und Autorin in den Bereichen neue und soziale Medien. Sie hat Journalismus und Unternehmenskommunikation an der FH Joanneum in Graz studiert. Darüber hinaus ist Sie als Autorin von ≫Hass im Netz. Was wir gegen Hetze, Mobbing und Lügen tun können≪ sowie von ≫Der unsichtbare Mensch. Wie die Anonymität im Internet unsere Gesellschaft verändert≪ bekannt. Ihre wöchentliche IT-Kolumne #brodnig im Nachrichtenmagazin profil erfreut sich einer breiten Leserschaft. Von 2015 bis 2017 war Brodnig als Medienredakteurin des österreichischen Nachrichtenmagazins Profil tätig und dort für die Berichterstattung über digitale Themen zuständig. Zuvor leitete sie das Medienressort der Wiener Wochenzeitung Falter und fungierte als Autorin der wöchentlichen IT-Kolumne ≫Digitalia≪.
www.brodnig.org

www.fhv.at/studium/gestaltung/openidea/

— zur Übersicht

— Seite drucken

 

© designforum - Verein zur Förderung von österreichischem Design 2017


— designforum Wien
— designforum Vorarlberg
— designforum Steiermark
— designforum Tirol

login »JPETo™ CMS © Martin Thaller, Vienna, Austria